Aktuelles

Keikokai in Brüssel am 16./17.Januar 2016

Ono-ha Ittō-ryū Keikojō Deutschland 小野派一刀流 稽古場 ドイツ
Ono-ha Ittō-ryū Keikojō Deutschland       小野派一刀流   稽古場   ドイツ

Historie

Die Ono-ha Ittō-ryū wurde in der letzten Hälfte des 16. Jahrhunderts von Itō Ittōsai Kagehisa gegründet. Ittōsai studierte die weithin bekannten Stile Nen-ryū, Chūjō-ryū, Tomita-ryū und Kanemaki-ryū. Auf Grundlage seiner Erfahrungen in diesen Schwertschulen schuf er seine eigene Stilrichtung. Vor dem bis heute ungeklärten Verschwinden von Ittōsai aus der Öffentlichkeit ließ er seine beiden besten Schüler, Ono Zenki und Mikogami Tenzen, in einem Duell auf Leben oder Tod um seine Nachfolge kämpfen.

 

Mikogami Tenzen, der aus diesem Kampf siegreich hervorging, nahm später den Namen Ono Jirōemon Tadaaki an und gründete die Ono-ha Ittō-ryū. Aus diesem Grund sieht die Ono-ha Ittō-ryū zwar Itō Ittōsai Kagehisa als ihren Erschaffer an, jedoch Tadaaki als ihren Gründer, da dieser der Schule seinen Namen gab und die Stilrichtung formalisierte.

 

Ono Tadaaki wurde aufgrund seines Könnens zum Kenjutsu-Lehrer des zweiten Tokugawa Shoguns Hidetada berufen. Durch diese Stellung konnte er seine Fertigkeiten und sein Wissen weiterentwickeln sowie die Prinzipien und Techniken der Ittō-ryū etablieren. Von dieser Zeit an blieb die Tradition der Schule innerhalb der Ono-Familie und wurde von dieser an nachfolgende Shogune und Daimyō verschiedener Domänen weitergegeben. Ono Tadakazu, das 4. Oberhaupt der Ono-ha Ittō-ryū, übergab die gesamte Lehre an Tsugaru Nobumasa, den Fürsten des Tsugaru-Clans, welcher später die Tsugaru-Linie der Ono-ha Ittō-ryū gründete. Eine Zeit lang wurde die Verantwortung für die Weitergabe der Ono-ha Ittō-ryū von den Familien Ono und Tsugaru gemeinsam getragen, bis Ono Tadayoshi (7. Sōke) das gesamte Programm der Schule Yamaga Hachirōzaemon Takami, einem Vasall des Tsugaru-Clans, lehrte.
Im weiteren Verlauf der Geschichte gab es keinen Nachfolger mehr aus der Ono-Familie, weshalb die beiden Familien Yamaga und Tsugaru die direkte Linie der Schule zusammen weiterführten.

 

In den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts autorisierten die Familien Yamaga und Tsugaru die Zusammenführung der offiziellen Traditionslinien unter der Leitung von Sasamori Junzō. Sein Sohn, Sasamori Takemi, wurde zum Nachfolger ernannt und ist der gegenwärtige Sōke der Ono-ha Ittō-ryū.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andre Otome